S T E U E R B A R

S T E U E R B A R

Der Podcast vom NWB Verlag

#12 - Das Konjunkturpaket

Willkommen an der S T E U E R B A R . . .

#12 - Das Konjunkturpaket

Viele Worte wurden in den letzten Wochen darüber gemacht: Das am 01.07. inkraft tretende Konjunkturpaket der Bundesregierung beschäftigt gerade die Steuerberaterbranche.

Diesmal sind uns Marco Fuß, seit 2013 Geschäftsführer der ZfU Steuerberatungsgesellschaft in Münster und Daniel Telg genannt Kortmann, Rechtsanwalt und Steuerberater, bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatergesellschaft Dr. von der Hardt & Partner, zugeschaltet.

Das Konjunkturprogramm umfasst 57 Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 130 Mrd. Euro: Neben dem Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket, gibt es das Zukunftspaket sowie Maßnahmen, die der europäischen und internationalen Verantwortung Rechnung tragen sollen.

Insbesondere befassen wir uns in dieser Episode mit dem Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz. Welche Maßnahmen sind hier besonders nennenswert, wo verstecken sich Stolpersteine? An einigen Stellen ist besondere Umsicht gefragt - mithilfe der richtigen Vorgehensweise kann aus der Umsatzsteuersenkung voller Nutzen gezogen werden.

Ebenso besprechen wir Sonderregelungen und weiterhin ungeklärte Fragen, die - hoffentlich bald - vom Bundesministerium der Finanzen beantwortet werden.

#11 - Die Steuerberaterprüfung

Die Steuerberaterprüfung macht jedes Jahr aufs Neue viele nervös. In unserer aktuellen Folge sprechen wir mit Mandy Binieck, die sich erst nach einigen Berufsjahren dazu entschieden hat, die Weiterbildung zur Steuerberaterin zu machen.

Trotz einiger Herausforderungen, die diese intensive Zeit der Vorbereitung auf die Prüfungen mit sich bringt, ist sie froh, diesen Schritt gegangen zu sein - und hat auch einige Tipps für solche, die überlegen, es ihr gleichzutun: Wie sie sich vorher informiert hat, welche Routinen ihr geholfen haben und womit sie gelernt hat, erzählt sie uns aus dem Homeoffice.

#10 - Anzeigepflicht bei grenzüberschreitenden Steuergestaltungen

Mit der Anzeigepflicht bei grenzüberschreitender Steuergestaltung soll zukünftig für mehr Steuertransparenz gesorgt und Lücken geschlossen werden, die Steuerumgehung und Steuerbetrug bislang begünstigt haben.

Mit unseren Gästen Martin Mohr und Jörg Schrade von der Wirtschaftskanzlei CMS Hasche Sigle - diesmal alle aus dem Home-Office zusammengeschaltet - brechen wir das komplexe Thema auf einige Aspekte herunter. Wir gehen der Frage nach, was DAC6 beinhaltet und ab wann man überhaupt von einer Steuergestaltung spricht. Außerdem wollten wir wissen, wer der Meldepflicht unterliegt und wie dabei vorgegangen werden muss. Ein Pflichtverstoß zieht Folgen nach sich - welche das sind und wie stark sich die einzelnen EU-Länder hier unterscheiden, erfahrt ihr ebenfalls in dieser Folge.

Viel Spaß beim Hören!

#09 - Das Klimaschutzpaket

Svenja Schulze, Bundesumweltministerin, beschreibt es so: "Auch die Klimakrise bleibt wichtig, sie ist bedrohlich, sie geht nicht einfach weg, auch nicht in Corona-Zeiten."

Die aktuelle Folge der Steuerbar beschäftigt sich ganz in diesem Sinne mit dem Klimaschutzpaket und nähert sich dem Thema von drei Seiten. Zu Wort kommen Umweltschützer, Energieunternehmer und Steuerexperte.

Franziska telefonierte mit Lisa Göldner, Kampaignerin für Klima und Energie bei Greenpeace Deutschland, über den Kohleausstieg und das vor Kurzem verabschiedete Kohleausstiegsgesetz. Frank führte zwei Interviews. Unter anderem sprach er mit Jörg Waniek von der Lausitz Energie Bergbau AG und liefert so die Sicht eines Energieunternehmens auf die neuen Regelungen. Zu den steuerlichen Aspekten des Maßnahmenpakets äußerte sich Thomas Sendke von Flick Gocke Schaumburg.

Sonderfolge - Coronavirus

Das Coronavirus gönnt uns gerade keine Atempause. Die Auswirkungen sind schon nach wenigen Wochen für nahezu jeden spürbar, ob beruflich oder privat.

Viele Branchen begegnen aufgrund dessen besonderen Herausforderungen. Auch die Arbeit eines Steuerberaters bleibt davon nicht unberührt, im Gegenteil: Die Beratungsintensität in schwierigen Zeiten steigt, viele Mandanten haben dringende Fragen und Unsicherheiten, die sie besprechen möchten.

Franziska spricht (am Telefon ;) zum Thema mit Peter Kusel, Steuerberater bei der Kanzlei birkenmaier & kusel in Lauben/Bayern. Wie die Kanzlei jetzt mit ihren eigenen Mitarbeitern umgeht, wie sie Mandanten unterstützt und welche Anforderungen es an einen Steuerberater in dieser besonderen Situation gibt, erklärt uns Peter in dieser Sonderfolge.

#08 - Elektromobilität

E-Mobilität ist schon länger ein Thema in Medien und Politik. Trotzdem sind viele zögerlich, wenn es um die Anschaffung eines Autos mit elektrischem Antrieb geht. Die hohen Anschaffungskosten sowie die Ladeinfrastruktur verunsichern so manchen.

Im Gespräch mit Ludger Kleyboldt, Geschäftsführer beim NWB Verlag, ordnen wir das Thema ein - spannend ist seine Sicht als Unternehmer. Als Zuhörer merkt man schnell, dass er mit Herzblut bei der Sache ist. Unter anderem geht es um die umstrittenen Themen Umweltfreundlichkeit sowie Praxistauglichkeit.

Frank war außerdem in Berlin unterwegs und konnte dort ein Interview mit Daniela Karbe-Geßler führen. Er widmet ebenfalls einigen Fragen aus unternehmerischer Sicht - für wen lohnt sich die Anschaffung von E-Autos, inwieweit müssen auch die Umstände der Mitarbeiter berücksichtigt werden und welche Versteuerungsmodelle gibt es überhaupt? Außerdem interessant: Die Anschaffung von E-Fahrrädern bleibt steuerfrei, solange der Arbeitgeber sie zahlt.

Ein komplexes Thema, das in Zukunft vermutlich weiter an Bedeutung gewinnt. Wir bleiben für euch dran.

#07 - Kassenbonpflicht

Die sozialen Netzwerke sind neuerdings voll von Bildern des "Kassenbonwahnsinns": Körbe voller Bons, Aufrufe, die Kaufbelege ans Finanzamt zu schicken ... Der Ärger über die neue Verordnung steigt, vor allem bei kleineren Betrieben. Der Schaden für die Umwelt sowie der bürokratische Aufwand stehen - so scheint es - in keinem Verhältnis zum Nutzen der ganzen Sache.

Tobias Teutemacher stellt sich unseren Fragen zur Kassenbonpflicht und gibt einen Einblick in das Für und Wider. Warum das Gesetz für ihn auch in Zeiten eines neuen Umweltaktivismus Sinn macht, hört ihr in dieser Folge!

#06 - Die Steuerberaterprüfung

Die Prüfung zum Steuerberater gilt als eine der gefürchtetsten Prüfungen überhaupt. Statistiken zeigen, dass nicht mal die Hälfte durchkommt. Jeder vierte wirft sogar schon vorher das Handtuch.

Wir möchten verstehen, warum das so ist - und wie man es trotzdem schaffen kann.

Andrea Jost von Knoll bespricht mit uns, worauf es bei der Vorbereitung ankommt und wie das Lehrgangskonzept angehende Steuerberater bestmöglich unterstützen kann. Aus der Teilnehmerperspektive berichtet Dr. Leon Keul, der die Prüfung erfolgreich abgelegt hat. Er schildert seine Erfahrungen auf dem Weg zum Steuerberater und erklärt, was das Entscheidende für ihn war.

#05 - Online Reputation Management

Für diese Folge konnten wir mit zwei erstklassigen Gästen sprechen - Thorsten Korn, Geschäftsbereichsleiter IHK-Akademie Koblenz e. V. sowie Christian Scherg, Gründer und CEO der Revolvermänner, die sich u. a. mit dem Aufbau und dem Schutz der Reputation von Unternehmen beschäftigen.

Wir sprechen mit ihnen über

- präventive Maßnahmen: Worum sollte sich ein Unternehmen im Vorfeld kümmern, um im Ernstfall, bspw. dem Aufkommen eines Shitstorms, vorbereitet zu sein und direkt reagieren zu können? Was ist jetzt wichtig?
- die Intervention: Welche Strategie sollte eingeschlagen werden? Mit wem sollte das Unternehmen jetzt sprechen?
- Rehabilitierungsmaßnahmen: Wie wird nach einem Shitstorm "aufgeräumt"? Was steht jetzt auf dem Plan, um die Schäden in Grenzen zu halten?

Freut euch auf eine spannende Folge!

#04 - Kanzlei-Mensch 4.0

Diese Folge ist in mehrerer Hinsicht etwas ganz Besonderes: Wir durften live auf dem Steuerberater-Forum in Düsseldorf eine Podcast-Folge aufzeichnen und konnten mit vier Referenten über das Thema sprechen, für das sie brennen.

Die vier Gäste geben uns einen Einblick in ihr Spezialthema und stellen vor, wie sie in ihrer Kanzlei vorgehen und welche Erfahrungen sie sammeln konnten - mit jedem Gast haben wir zwischen 10 und 15 Minuten gesprochen, was die Folge sehr kurzweilig macht.

Peter Kusel spricht mit uns über das Thema Mitarbeiterzufriedenheit und warum eine Kanzlei nur rund läuft, wenn es den Mitarbeitern gut geht. Unter anderem haben sie gute Erfahrungen mit einem Ernährungsberater und einem Psychologen gemacht, der die Mitarbeiter bei Bedarf unterstützt.

Thomas Lang hat sich die Frage gestellt, wie er moderne Kanzleistrukturen und -kulturen integrieren kann. Die fachliche Qualifikation der Mitarbeiter spielt natürlich eine Rolle, gleichermaßen möchte er motivierte Angestellte, die sich mit der Kanzlei identifizieren können. Was Mitarbeiter heutzutage wirklich von ihrem Arbeitgeber erwarten und weshalb sich Thomas Lang mittlerweile eher als Unternehmer denn als Steuerberater versteht, verrät er im Podcast.

Ralf Sommer will coachen, nicht führen. Am Anfang des Prozesses steht die Selbstführung - nur wer sich selbst führen kann, ist in der Lage Mitarbeiter zu coachen. Wie hat Ralf Sommer es geschafft, sein Mindset zu ändern, um den New Leadership-Gedanken in der Kanzlei einzuführen? Und warum empfiehlt er das auch jeder anderen Kanzlei?

Nicolai Müller beschäftigt sich u. a. mit dem Thema Employer Branding und spricht mit uns darüber, wie man sich als guter Arbeitgeber abheben kann. Der Fachkräftemangel treibt viele Kanzleien um. Wie schafft man es, eine Arbeitgebermarke zu etablieren und seinen Markenwert zu steigern, um dem entgegenzuwirken? Außerdem erfahrt ihr, was das mit dem Kilimandscharo zu tun hat und warum es sich lohnt, anders zu sein.

Auch Iris Feist von der NWB Akademie berichtet kurz über ihre Eindrücke und die Location.