STEUERBAR

STEUERBAR

#12 - Das Konjunkturpaket

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diese Folge wird Ihnen präsentiert von der Steuer-Fachschule Dr. Endriss. Deutschlands größter Spezialschule für Rechnungswesen, Steuerrecht und Controlling. Endriss - Führt zum Erfolg. Seit 1950. https://www.endriss.de/

Die Links aus der Sendung:

In unserer heutigen Folge sprechen wir über das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket. An dieser Stelle findest Du die Links der Sendung:

Nach unserer Aufnahme am 23.06.2020 gab es bereits Aktualisierungen vonseiten des Bundesministeriums der Finanzen. Alle Neuerungen findest du weiter unten im Text unter UPDATE.

Xing: ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH https://www.xing.com/companies/zfusteuerberatungsgesellschaftmbh

LinkedIn: Marco Fuß: https://de.linkedin.com/in/marco-fu%C3%9F-35a3b7173

Daniel Telg genannt Kortmann: https://de.linkedin.com/in/daniel-telg-genannt-kortmann-313755101

NWB Akademie: Steuerliche Brennpunkte bei Immobilien - Steueroptimierung bei Immobilien im Betriebs- und Privatvermögen https://www.nwb-akademie.de/special-pages/veranstaltungsansicht/?tx_nwbseminare_pi2%5Buid%5D=141&cHash=3e0f77167dcba3f4253f6fc745df8bdf

Steuern mobil: Landing Page: http://www.nwb-verlag.de/stmo/v4/?et_sub=96857

Shop: https://shop.nwb.de/Artikel/S/NAUDIO.aspx?b=j

UPDATE: Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat heute die (hoffentlich nur erste) Aktualisierung zum Entwurf des BMF-Schreibens bezüglich der Anwendungsfragen aufgrund der temporären Senkung der Umsatzsteuersätze veröffentlicht.

In diesem Rahmen hat sich das BMF auch zur deklaratorischen Abwicklung der Umsatzsteuersenkung geäußert. Sämtliche Umsätze mit den reduzierten Steuersätzen (16% bzw. 5%) werden in einer Kennziffer (35) in den Umsatzsteuer-Voranmeldungen gemeinsam zu deklarieren sein. Dies wurde von der Finanzverwaltung bereits als „unbürokratische Unterstützung“ angekündigt. Inwieweit diese Vorgehensweise nicht eher zu Abstimmungsschwierigkeiten führen wird, bleibt abzuwarten.

Eine ersehnte Nichtbeanstandungsregel für den „B2B-Bereich“ enthält auch der aktuelle Entwurf leider nicht. Vielmehr werden noch einmal die für den Unternehmer negativen Folgen eines überhöhten Steuerausweises (§ 14c UStG) erläutert. Hier gibt es für den „B2B-Bereich“ lediglich eine Übergangsfrist von einem Monat (vgl. 3.12 des Entwurfs).

Ebenso hat das BMF noch einmal seine bereits im ersten Entwurf zum Ausdruck gebrachte Rechtsauffassung bekräftigt, dass es auch zukünftig Einzweckgutscheine im umsatzsteuerlichen Sinne geben wird. Deren Besteuerung erfolgt bereits im Zeitpunkt der Ausgabe.

Zu begrüßen ist die Klarstellung, dass sog. Dauerrechnungen durch eine separate Ergänzung des zugrundeliegenden Vertrags angepasst werden können.


Unsere Website: https://www.steuerbar-podcast.de/

Website NWB: https://www.nwb.de

Facebook: https://www.facebook.com/nwbVerlag/

XING: https://www.xing.com/company/nwbverlag

Twitter: @frankhuesgen @marcohuebner

In eigener Sache: Wenn euch die Folge gefallen hat, dann teilt sie gerne mit euren Bekannten. Wir freuen uns sehr über Nachrichten oder Kommentare und natürlich über ein paar Sterne oder Likes. Das hilft uns besser zu werden und unsere Inhalte auf euch und eure Wünsche abzustimmen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.